Schwere Bombenflugzeuge Tupolew Tu-160 ("Blackjack")

Ein Schwenkflügelbomber Tupolew Tu-160 Blackjack auf dem sowjetischen Luftwaffenstützpunkt Kubinka in der Nähe von Moskau.


Der Angstgegner des Pentagon -

Als 1979 die ersten, noch unscharfen Satellitenaufnahmen der Tu-160 in den Westen gelangten, stellte sich heraus, daß die Sowjetunion einen neuen Trumpf im internationalen Rüstungswettlauf entwickelte. Die NATO-Bezeichnung "Blackjack" bedeutet soviel wie "Totschläger" oder "Piratenflagge". Im Zuge der Ost-West-Entspannung konnte der damalige US-Verteidigungsminister Frank Carluzzi am 2. August 1988 den neuen strategischen Bomber der Sowjetunion in Kubinka bei Moskau besichtigen.

Der größte Bomber der Welt -

Dabei wurde die Annahme bestätigt, daß die Tu-160 rund 20 Prozent länger ist, eine höhere Reichweite besitzt und bedeutend schneller ist als die B-1B der US-Luftwaffe. Gleichzeitig wurde deutlich, daß die Blackjack keine vergrößerte Ausgabe des älteren Schwenkflügelbombers Tu-22M/Tu-26 Backfire ist, sondern eine völlig neue Konstruktion repräsentiert. Flügelanschlußverkleidung und Triebwerkkonfiguration erinnern eher an das frühere Überschallverkehrsflugzeug Tu-144.

Ein kampfkräftiges Flugzeug -

Entgegen früheren Annahmen wird die Tu-160 nicht nur mit weitreichenden (3 000 km) atomaren Marschflugkörpern in großer Höhe eingesetzt, sondern trägt auch Luft-Boden-Flugkörper kurzer Reichweite zur Ausschaltung der feindlichen Abwehr für nachfolgende Bomberverbände. Mitte 1988 wurde die erste einsatzreife Staffel aus zwölf Tu-160 in Dolon in Zentralrußland aufgestellt.
Das ursprünglich vorgesehene Beschaffungsvolumen von mindestens 100 Exemplaren könnte im Zuge der jüngsten politischen Entwicklungen reduziert werden.

Die wichtigsten Versionen: Tu-160.

Die wichtigsten Abnehmerländer: Sowjetunion.
 


TECHNISCHE DATEN:

Typ: Tu-160
Art: strategischer Schwenkflügelbomber
Triebwerk:
vier ZTL-Nachbrennertriebwerke (Typ unbekannt)
Leistungen (geschätzt):
Höchstgeschwindigkeit Mach 2,3 in 12 000 m Höhe;
Reichweite 14 600 km
Masse (geschätzt):
Leermasse 117 950 kg;
höchstzulässige Abflugmasse 267 625 kg
Abmessungen (geschätzt):
Flügelspannweite 33,75 bis 55,70 m;
Länge 54 m;
Höhe 12,80 m
Bewaffnung (geschätzt):
Kampfmittelzuladung 16330kg (freifallende Bomben, 24 Luft-Boden-Flugkörper mit konventionellen und atomaren Gefechtsköpfen oder 12 atomare Marschflugkörper AS-15 Kent oder die künftigen überschallschnellen AS-19)
Besatzung: 4